Bei hochsommerlichen Temperaturen empfingen wir am letzten Sonntag den ungeschlagenen SV Dornach. Wir wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen um es unserem früheren Torwart Max Dörsch zu zeigen, dass es vielleicht besser gewesen wäre bei uns zu bleiben. Wir begannen nach den drei Siegen in Folge sehr selbstbewusst und nach einem schönen Anspiel von Jürgen Zachari konnte Fahrettin Izci in der 11. Minute das 1:0 für Feldmoching erzielen. Schon fünf Minuten später hieß es 2:0 für uns als Max Rabe mit einem direkt verwandelten Eckball erfolgreich war. Bei diesem Tor sah der Gästetorwart nicht sehr glücklich aus. Bis zu diesem Zeitpunkt waren wir eindeutig die bessere Mannschaft und wir ließen Ball und Gegner laufen.
In der 33. Minute gab es wieder Eckball für Feldmoching. Max Rabe trat an und die tolle Hereingabe konnte Jürgen Zachari der hier völlig frei stand per Kopf zur bis dahin hochverdienten 3:0 Führung verwandeln. Obwohl uns vier Spieler wegen Verletzung und Urlaub fehlten ließen unsere „Jungs“ heute deutlich erkennen, dass sie gewillt waren auch das vierte Spiel in Folge zu gewinnen.
Nach dem Wechsel ließ es unsere Mannschaft ruhiger angehen was bei der Führung und der großen Hitze völlig normal war. Die Gäste versuchten jetzt zwar mehr für die Offensiver zu tun, aber an unserem Bollwerk Leidenberger Robert und Kamara Ahmed bissen sie sich heute die Zähne aus. Man muss aber der gesamten Mannschaft ein großes Lob aussprechen, da sie den Gästen in allen Belangen überlegen waren und hochverdient mit 3:0 gewannen. Ein Lob auch dem wiederum sehr starken Schiedsrichtergespann. Nun heißt es auf dem Boden zu bleiben und versuchen auch beim Aufsteiger SV Kasing zu punkten. Wir haben zur Überraschung aller Fans und Freunden der SpVgg einen großartigen Start, aber wir sollten nicht überheblich werden und immer den Blick nach „Unten“ nicht verlieren. Euer Harry