Weißblau-Allianz – SpVgg Feldmoching                 0 : 2

Nachdem beide Teams in der „Corona-Meisterschaft“ spielfrei waren, haben wir das Freundschaftsspiel vereinbart. Auf der herrlichen Anlage in der Osterwaldstraße startete die Partie pünktlich um 19.00 Uhr auf dem wunderbaren Rasenplatz. Zunächst verlief die Partie von unserer Seite ziemlich hektisch, bis wir zu unserem Spielrhythmus fanden. Vor allem im Mittelfeld gab es anfangs zu viele Abspielfehler, die aber unser Gegner nicht zu nutzen wusste. Ab der 10. Minute wurde unser Kombinationsspiel sicherer. Die sich erste bietende Chance in der 14. Minute verwertete Tolga zum 0 : 1. Tolga bekam den Ball an der Strafraumgrenze zugespielt, ließ sich trotz hartem Einsatz nicht vom Ball trennen und schon lag der Ball im Tornetz. Da zeigte sich die Klasse eines altgedienten Stürmers.In der Folgezeit gewannen wir immer mehr Spielanteile. Im Fortgang boten sich für Nico und Alexander Großchancen, die aber zu leichtfertig vergeben wurden. So dauerte es bis zur 40. Minute bis wir zum nächsten Treffer kamen. Es gab einen Eckball für uns, den Alexander direkt zur 0 : 2 Führung verwandelte. Kurz darauf der Pfiff des sehr gut leitenden Schiedsrichters zur Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit stand im Zeichen der vergebenen Großchancen. Gleich zu Beginn der zweiten Spielhälfte nahm unsere Mannschaft das Heft in die Hand und bestimmte die Partie nach Belieben. Gekonnt agierte der defensive Bereich, der je nach Bedarf das Spiel beruhigte oder beschleunigte. Aus dem Spielfluss heraus wurde Martin auf der linken Außenbahn in der 63. Minute exzellent mit einem Flachpass in seinen Lauf bedient. Er stürmte Richtung Tor und passte mustergültig zum mitgelaufenen Hansi. Dessen Direktschuss landete allerdings am Außennetz. Ab der 70. Minute schlich sich bei der Mannschaft ein gewisser Übermut ein und die Achtsamkeit ging für eine kurze Zeit verloren. So war Sebastian für einen Augenblick unkonzentriert und hebte das Abseits auf. Die Konterchance von Weißblau-Allianz wurde jedoch nicht genutzt. Die letzten 10 Minuten der Partie waren wir drückend überlegen. Jonas, der sein Debüt in unserer AH gab, Nico und Tolga vergaben freistehend reihenweise die besten Chancen für einen weiteren Torerfolg. So bleib es beim verdienten 0 : 2 Sieg unserer Mannschaft.

Fazit:     Wir werden nicht gegen jeden Gegner solch eine Vielzahl von Chancen haben. Insofern gilt mein Rat an die Offensivabteilung, Torchancen künftig konsequenter zu nutzen. Ansonsten bleibt festzuhalten, dass die Partie absolut fair war, geführt von einem sehr gut leitenden Schiedsrichter.

Berthold Bartsch

Trainer der Senioren A